Bitte einfach Ihre Wünsche mailen, wir erstellen in einem gemeinsamen Gespräch gerne ein individuell auf Ihre Firma zugeschnittenes Angebot für Sie.
Wir freuen uns, wenn wir Sie unterstützen können.
hcemai_b.gif
Sie werden zu Ihrem Emailprogramm weitergeleitet,wir
erheben keine Daten
Gesunder Yoga-Genuss und achtsame PräventivSelbststeuerung vom Sportmediziner
genussyoga008001.jpg
FirmenYoga:
Stellen Sie sich vor:
sie hätten Mitarbeiter, die deutlich motivierter wären,
sie hätten Mitarbeiter, die weniger über Beschwerden klagen würden
sie hätten Mitarbeiter, die mehr Leistung dauerhaft erbringen können.

Müssen sie dafür etwas selber machen?
Nein, ihre Mitarbeiter würden das selber von sich aus machen!!!
Wäre das nicht fabelhaft?
Sie denken, so etwas kann es doch nicht geben?
Doch so etwas gibt es - Selbstfürsorge durch
AchtsamkeitsYoga mit PowerBrain-SofortwirkungsÜbungen

Wir setzen sportmedizinisch da an, wo sonst keiner ansetzt - im Vorfeld der Manifestation von Beschwerden !!
hcemai_b.gif
Sie werden zu Ihrem Emailprogramm weitergeleitet,wir
erheben keine Daten
Ihre Mitarbeiter werden im Achtsamkeits Yoga geschult, Einseitigkeiten körperlicher und geistiger Natur, (die der Arbeitsalltag nun mal notwendigerweise mit sich bringt) zu erspüren.

Wenn diese nicht ausgeglichen werden, führen sie zur Unlust, inneren Unruhe, Motivationsminderung und senken die Dauerleistungsfähigkeit. Als weitere chronische Folge kommt es dann zu Kompensationsversuchen des Körpers. Hier sind dann schon deutliche Symptome vorhanden, oft werden Konsummittel (Nikotin, Powerdrinks, Tabletten etc.) in steigender Dosierung eingenommen. Bei Weiterbestehen der Arbeitssituation kommt dann irgendwann die Überforderung des Körpers mit Dekompensation und Krankheit, u.U. burn out. Dieser kostspielige Zusammenbruch der Leistungsfähigkeit ist vermeidbar.

Wie es für das Schmerzgedächtnis des Körpers ja ausgiebig erforscht ist, zielt unser AchtsamkeitsYoga mit PowerBrain-Selbststeuerung darauf ab, dass "Beanspruchungs- Gedächtnis" des Körpers abzufragen, auszugleichen und zu löschen. Dies passiert normalerweise in einem längeren Urlaub. Das Ergebnis ist ein Gefühl der geistigen und körperlichen Frische und Ausgeglichenheit. So spuckt man gerne in die Hände und arbeitet drauf los.
Wir setzen im Alltag da an, bevor es zu Kompensationsmechanismen des Körpers kommt, (die physiologisch und morphologisch messbar sind).
Die Mitarbeiter lernen achtsam in sich hinein zu horchen und die entsprechenden PowerBrain-Selbststeuerungsübungen anzuwenden, um gleich wieder ausgeglichen und frisch zu sein.
Wichtig ist hierbei, dass die Mitarbeiter die volle Freiheit und Souveränität haben selbst aktiv zu werden, und das auch jederzeit und über all durchführen können. Dadurch gibt es keinerlei Fremdbestimmungs- oder Ohnmachtsgefühle, was sehr wichtig ist.
Konkrete Beispiele:
 nach einem langen Meeting haben einige Teilnehmer einen Bewegungsdrang und mit zwei bis drei Übungen bauen Sie diesen Bewegungsdrang ab, so dass sie danach erfrischt wieder auf Ihrem Arbeitsplatz weiterarbeiten können.
Die nachlassende Konzentration nach längerer Arbeit lässt sich mit einfachen Übungen wieder auffrischen zum Weiterarbeiten.
Für energieärmere Tage infolge Wetterwechsel oder Biorhythmus gibt es Übungen um über vermehrte und vertiefte Atmung sich zu energetiseren (ohne jegliche Konsumsmittel!).
Genauso bekommen die Mitarbeiter Übungen beigebracht, um sich abends wirksam herunterfahren zu können für einen guten erholsamen Schlaf.
Erfahrungsgemäß sind die Mitarbeiter dafür gut motiviert, da sie selbst aktiv werden können mit den einmal erworbenen Lebenswerkzeugen.
Lediglich in Anfangsphase ist eine Begleitung und Supervision notwendig, bis sie es in ihren Lebensalltag integriert haben. Selbstverständlich bekommen alle ein Handout und mit allen Übungen und eine unterstützende App.

Wirksamkeit wurde sogar erfolgreich beim schriftl. Abitur bestätigt